Fix Your Bike Day

„Die Instandhaltung ihrer Fahrräder stellt für

viele Menschen mit geringem Einkommen

eine Herausforderung dar“


Fix Your Bike - unter diesem Motto organi-

sierte FABIO in Uganda bereits zum zweiten Mal einen Workshop. Ein gut funktionierendes Fahrrad verbessert die Lebensqualität der Menschen. Es wird oftmals zum Transport schwerer Lasten wie Wasser, Kohle oder Marktware benötigt und erhöht die Mobilität der Menschen vor Ort enorm.  

 

Der Workshop  zielte darauf ab die Fahrrad-

nutzung zu fördern und das Verständnis für die Technik des eigenen Fahrrades zu verbessern. Er fand im ländlichen Raum im Zentrum des Landes statt. Die Tage zuvor wurden via Radiowerbung und persönlichem Anschreiben acht Dörfer kontaktiert.

 

Ergebnis: Die Resonanz war überragend: über 100 Fahrräder wurden an diesem Tag repariert. Trotz der abgelegenen ländlichen Lage war die Teilnehmerzahl dreimal höher als erwartet, was für die FABIO Mitarbeiter zur Herausforderung an diesem Tag wurde. Weitere örtliche Mechaniker wurden eingesetzt. Insgesamt war der Tag ein voller Erfolg. 


Fazit: Der Fix Your Bike Day ist ein guter Ansatz um die Nutzung von Fahrrädern in ländlichen Regionen zu fördern. Für die Zukunft überlegt FABIO  neben diesem Event auch Workshops an Schulen anzubieten um in einer Mischung aus Theorieunterricht und Praxis den Kindern ihr Fahrrad näher zu bringen. Eine weitere Idee sind Reparaturworkshops in kleineren Gruppen.

 

Hintergrund: Mehr als 80% der Menschen in Uganda leben im ländlichen Raum. Durch geringen Zugang zu öffentlichen Verkehrsmitteln werden auch größere Distanzen zu Fuß zurückgelegt. Ein Fahrrad erweitert den täglichen Aktionsradius enorm, hilft weite Distanzen zu überwinden, verbessert den Zugang zu sozialen Einrichtungen und Einkommen und erhöht generell die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.